Marketing & Unternehmenserfolg [:blogbuch]

Hier finden Sie nützliche Informationen zur Verbesserung des Marketings und zur Steigerung Ihres Unternehmenserfolges ...

Authentizität statt cooler Werbesprüche…

Lieben Sie Werbung? Oder geht es Ihnen wie vielen potenziellen Neukunden und Sie haben die Nase voll davon? Keine Lust mehr darauf, dass Ihre Sinne permanent von Selbstbeweihräucherungs-Hirnblasen irgendwelcher Unternehmen bombardiert werden?
Viele schalten bei allem, was sie als Werbung erkennen, innerlich sofort ab, zappen weg – nicht nur beim Fernsehen. Auch bei Werbebriefen, Flyern oder selbst bei Telefonmarketingaktionen. Wer hat nicht schon einmal genervt aufgelegt, bevor die freundlich-geschulte Stimme am anderen Ende der Leitung noch das erste „Ja“-Set durchbekommen hat?

Weiterlesen ...

Marketing-Initialprogramm für StartUps

So gewinnen Sie an einem Arbeitstag eine Außenperspektive für Ihr Marketing. Mit unserem Initialprogramm "Werbecoaching für Startups" gewinnen Sie einen raschen Überblick über alle Schlüsselthemen für einen Anfang oder Neuanfang – komprimiert an einem Beratungstag…

Weiterlesen ...

Elevator-Pitch als Marketinginstrument

In der aktuellen Ausgabe der g+h (www.guh-elektro.de) erfahren Sie unserem Artikel "60 Sekunden Überzeugungsarbeit" wie Sie den Elevator Pitch für sich nutzen können. In Kürze im Pressebereich der www.greinerteam.de auch als PDF zum Download.

Ungewöhnlich werben: Guerilla-Marketing

Wie Sie mit ungewöhnlichen Maßnahmen Werbewirkung erzielen erfahren Sie in diesem Artikel aus der Serie zum Thema Marketing für die Fachzeitschrift g+h Gebäudetechnik und Handwerk (Ausgabe 04/2012) - Autor: René Greiner - Sie können den Artikel hier herunterladen

Elevator Pitch - 60 Sekunden Überzeugungsarbeit

In den 80er-Jahren kamen karrierebewusste Jungmanager auf die Idee, die Zeitspanne einer Aufzugsfahrt zu nutzen, um mitfahrenden Vorgesetzten ihre Projektideen zu präsentieren. Sie nahmen sich vor Überzeugungsarbeit in wenigen Sekunden zu leisten.

Die Struktur des "Elevator Pitch" lässt sich aber auch sehr gut für andere Marketingmaßnahmen nutzen. In diesem Artikel in der Fachzeitschrift g+h Gebäudetechnik und Handwerk (05/12) erfahren Sie mehr darüber. Sie können den Artikel >> hier herunterladen

So muss ein Werbebrief sein

Um den Dialog per Brief erfolgreich zu führen, gilt es eine ganze Reihe  Digne zu berücksichtigen. Welche lesen Sie in unserem Artikel in der Fachzeitschrift g+h Gebäudetechnik und Handwerk (02/12). Sie können den Artikel >> hier herunterladen

Sieben Schritte für eine bessere Medienpräsenz

 Immer noch haben redaktionelle Texte sowie Interviews in Radio und Fernsehen eine große Breitenwirkung und einen hohen Glaubwürdigkeitsfaktor. Wie aber schafft man es, in den Medien präsenter zu sein – wie geht das mit der „PR“? Hier finden Sie einige Tipps dazu...

Weiterlesen ...

PR - Tue Gutes und sprich darüber

Fünfter Teil einer Serie von Artikeln zum Thema Marketing für die Fachzeitschrift g+h Gebäudetechnik und Handwerk (Ausgabe 06  2011) - Autor: René Greiner - Sie können den Artikel hier herunterladen

Zusätzlich finden Sie unter  >>> Sieben Schritte für eine bessere Medienpräsenz einige Tipps, die im Artikel nicht veröffentlicht sind...

Verkaufs-Technik

  • Nähern Sie sich Ihrem potenziellen Kunden an
  • Befragen Sie Ihn nach seinen Wünschen - und erkennen Sie auch den Wunsch "dahinter"
  • Führen Sie Ihre Lösung/Ihr Produkt vor und zeigen Sie auf, wie die Wünsche erfüllt werden
  • Festigen Sie die Entscheidung Ihres potenziellen Kunden
  • Verhandeln Sie über den Preis - falls erforderlich
  • Schließen Sie das Geschäft ab.

Quelle: www.hpz.com

Faktoren für den Verkaufs-Erfolg

  • Produkt mit Nutzen für die Zielgruppe und einzigartigen Zusatzleistungen
  • Der echte Wunsch dem Kunden zu helfen. Helfen Sie Ihrem Kunden aktiv das zu bekommen was er wirklich braucht.
  • Die Vorstellung vom "ich muss jetzt verkaufen" loslassen können. Lassen Sie Ihren Kunden Produkt-/Leistungsvorteile tatsächlich erleben. Schütten Sie Ihren potentiellen Kunden nicht mit Informationen zu (mehr als 5 Informationen gleichzeitig kann er nicht verarbeiten).
  • Anzahl und Intensität der Kontakte
  • Ausstrahlung und Lebensenergie des Verkäufers. Vermeiden Sie dabei unbedingt besserwisserisch zu wirken - das kann die Beziehungsebene nachhaltig stören. Dazu zählt z.B. auch Ihre ansteckende Begeisterung.
Nach oben

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.