Alle Unternehmen haben die Pflicht zur Langzeitarchivierung ihrer E-Mails

Viele wissen das nicht, aber die rechtlichen Anforderungen zwingen Unternehmen in Deutschland spätestestens seit Januar 2017 E-Mails über viele Jahre hinweg vollständig, manipulationssicher und jederzeit auffindbar aufzubewahren. Nachlesen kann man das in diesem PDF des Bundesfinanzministeriums: http://www.bundesfinanzministerium.de/.

In Kurzform:

  • Die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gelten auch für digitale Geschäftsunterlagen
  • Ordnungsgemäße Buchführung umfasst nun auch die Archivierung von E-Mails
  • E-Mails müssen manipulationssicher gespeichert werden
  • Digitale Geschäftsunterlagen sind laut GoBD für sechs bis zehn Jahre zu sichern

Kommt die Geschäftsführung dieser Pflicht nicht nach, können empfindliche Sanktionen drohen. E-Mail-Archivierung ist deshalb für alle Unternehmen wichtig – leider auch für Einzelunternehmen. Aber auch über die rechtliche Seite hinaus bietet  E-Mail-Archivierung zahlreiche Vorteile. Wir können Ihnen über unseren Provider FC-Hosting eine solche Archivierungstechnik als Managed Service kostengünstig anbieten: https://www.fc-hosting.de/service/archiv.php

Wirksame Produktvideos realisieren

Videos kann man optimal nutzen, um die Botschaft über den Nutzen der eigenen Produkte zu verbreiten. Man erreicht damit in der Regel sehr viel mehr Personen seiner Zielgruppe, als es durch persönliche Präsentation jemals möglich wäre. Was sollte man aber für ein gelungenes Produktvideo unbedingt beachten? Hier fasst es Ben Simon recht anschaulich zusammen (englisch):

 

Wenn Sie für Ihr Unternehmen auch ein gelungenes Produktvideo realisieren wollen, so machen wir das gerne für Sie: www.video4net.de

Website von R&A-Hotelservice ist online

Wir haben selten eine Unternehmerin getroffen, die jedem Detail ihrer neuen Website eine solche Aufmerksamkeit widmet. Hut ab. Ab sofort ist die Website www.ra-hotelservice.de online! Das 2017 gegründete Münchner Unternehmen "R&A Hotelservice" wird geleitet von Christin Rothe-Andres. Als Hotelfachfrau ist sie seit über 10 Jahren im Dienstleistungssektor „Hotelservice“ tätig und hat Erfahrung in der Betreuung ganz unterschiedlicher Hotelkategorien. Die Betriebswirtin legt viel Wert auf Qualität und absolviert regelmäßig Weiterbildungen. Darauf legt sie als Qualitätscoach auch bei ihren Mitarbeitern großen Wert. Eine ganze Reihe an Zertifizierungen zeigt: Hier meint es jemand wirklich ernst mit dem Thema Qualität im Hotelservice. Das werden sicher auch die Hoteliers in München, Ingolstadt und Augsburg zu schätzen lernen.

 

Website von R&A Hotelservice München

OfficeWarp - Software gegen das Chaos im Büro

Seit vielen Jahren nutzen wir in unserer Agentur die Software OfficeWarp von SohoSolutions. Selten habe ich ein Programm gesehen, dass so reibungslos die verschiedenen Abläufe miteinander verzahnt und super-einfach und anschaulich zu bedienen ist. Kein Wunder, dass die Benutzeroberfläche prämiert wurde. Alle Vorgänge wie Korrespondenzen, Angebote, Aufträge, Lieferscheine, Rechnungen, Termine und Wiedervorlagen sind übersichtlich den Kunden und Projekten zugeordnet. Man hat alles im Griff. Kaum verständlich, warum in manchen Unternehmen noch Rechnungen in Excel geschrieben und Briefe in Word formuliert und das Ganze dann "irgendwo" abgespeichert ist. Da kann man sich schon mal aufregen, wenn man OfficeWarp nicht hat ;-)

 

Wenn Sie sich die Software einmal ansehen wollen, so können Sie eine Demo ganz einfach hier kostenlos herunterladen: http://bit.ly/1Pr3hSE

Wahrheit oder Selbsttäuschung?

Wir alle sind mit Meinungen schnell bei der Hand und von der Richtigkeit eigener Vorstellungen sehr überzeugt. Doch beruht unsere Sicht der Dinge wirklich auf Fakten – oder übernehmen wir Medienaussagen, überkommene Lehrmeinungen und Hörensagen einfach viel zu schnell? Der schwedische Medizinprofessor Hans Rosling hat die Entwicklung einer Software initiiert, mit der man Statistiken auswerten und optisch eingängig darstellen kann. Die Stifung Gapminder (http://www.gapminder.org/) hat es sich mit dem "Ignorance Project" zur Aufgabe gemacht internationale Statistiken zugänglich und verständlich zu machen. Hier geht es direkt zum kostenlosen Tool: https://www.gapminder.org/tools/#_chart-type=bubbles

Im Rahmen einer TED-Konferenz stellen Hans Rosling und sein Sohn das spannende Projekt in einem sehr unterhaltsamen Vortrag vor - machen Sie doch selbst den Test ob Ihre Vorstellung auf Fakten beruhen...

 

Zum Seitenanfang springen!