Angst und Widerstand bei Veränderungen

Sich verändern können - das ist eine Eigenschaft, die Arbeitgeber häufig von ihren Mitarbeitern erwarten. Manche zu häufig. Wer von anderen Veränderungsbereitschaft erwartet, sollte sich im Klaren darüber sein, dass Veränderungen Ängste und Widerstände auslösen können. Wer aber Angst hat, ist weder kreativ noch produktiv.

Weiterlesen ...

Strategien erfolgreicher Unternehmen

 

  • Konzentration der Kräfte auf die Stärken - statt auf die Schwächen,
  • Konsequenter Abbau von Verzettelung
  • Orientierung der Kräfte auf eine klar umrissene Zielgruppe
  • Marktnischen erkennen und besetzen
  • Zum optimalen Problemlöser für die Zielgruppe entwickeln
  • Marktführerschaft in der Marktnische anstreben

Wege dazu:

  • Ist-Situation und spezielle Stärken analysieren
  • Erfolgversprechendstes Geschäftsfeld erkennen
  • Erfolgversprechendste Zielgruppe analysieren
  • Brennendstes Problem der Teilzielgruppe
  • Innovationsstrategie engpaßorientiert entwickeln
  • Engpaßorientiertes Kooperieren
  • Konstantes Grundbedürfnis anvisieren bzw. halten der Marktführerschaft
  • Ganzeitlich orientiertes Unternehmens-Management

Wettbewerbsanalyse

Nur wenn Sie die Stärken und Schwächen Ihrer Wettbewerber kennen, können Sie Ihr eigenes Angebot wirksam positionieren. Damit Sie einen echten Überblick gewinnen, sollten Sie detaillierte Konkurrenz-Profile anlegen. Dazu eignet sich z.B. eine Tabellenkalkulation wie EXCEL.

Weiterlesen ...

Kriterien für gute Informationssysteme im Unternehmen – KnowHow-Management

Absender von Informationen:

  • sollen Informationen rationell verfassen können
  • die Einarbeitung von Änderungen, Ergänzungen in bestehende Informationen muss einfach sein
  • das Informationssystem muss sich zeitsparend und einfach pflegen und aktualisieren lassen

Empfänger von Informationen

  • brauchen einen leichten und schnellen Zugriff
  • wollen die Informationen möglichst nur an einer Stelle abrufen
  • müssen die Informationen nach Prioritäten und Gültigkeit etc. unterscheiden können
  • der Aufbau der Informationen soll übersichtlich und leicht nachzuvollziehen sein
  • die Art der Ablage muss eindeutig sein

Erfolgreiche eMail-Newsletter

Es ist eine große Verlockung fast kostenlos per eMail eine Vielzahl von Empfängern rasch über neue Produkte und Dienstleistungen zu informieren. Auch wenn die Empfänger (aus rechtlichen Gründen erforderlich) zugestimmt haben, eMails von Ihnen zu erhalten - oder bereits eine Geschäftsbeziehung besteht, so gibt es eine Reihe von Kriterien, die Ihr Newsletter erfüllen sollte:

Weiterlesen ...

Der Logo-Check

Thumbnail des Artikels Logo-Check in der g+hDritter Teil einer Serie von Artikeln zum Thema Marketing für die Fachzeitschrift g+h Gebäudetechnik und Handwerk (Ausgabe 04, Juli 2011) - Autor: René Greiner - Sie können den Artikel >>> hier herunterladen.

So vergeht Handy-Dieben der Spass...

Ein Tipp für Handybesitzer. Hab ihn ausprobiert und er funktioniert. Es ist eine Art "Revanche", wenn einem das Handy geklaut wird. Jedes Handy hat eine einmalige Seriennummer. Diese kann wie folgt aufgerufen werden: *#06#

Dann wird die Seriennummer des Handys angezeigt. Diese Nummer notieren und aufbewahren. Wenn das Handy gestohlen werden sollte, meldet man diese Seriennummer dem Telefonhändler oder Hersteller.

Der kann dann das Handy total blockieren - auch wenn der Dieb eine neue SIM-Karte einsetzt. Man bekommt zwar sein Handy nicht zurück, aber man hat die Gewissheit, dass der Dieb auch keine Freude daran hat ... Wenn alle Handy-Besitzer diese Vorkehrung träfen, würde es sich bald nicht mehr lohnen, ein Handy zu klauen!

Nachtrag: Beim iPhone 2018 unter > Allgemein > Info (https://support.apple.com/de-de/HT204073)

Corporate Identity

Thumbnail des Artikels Corporate Identity in der g+hZweiter Teil einer Serie von Artikeln zum Thema Marketing für die Fachzeitschrift g+h Gebäudetechnik und Handwerk (Ausgabe 03, Mai 2011) - Autor: René Greiner - Sie können den Artikel >> hier herunterladen

Der Kunden-Magnet

Thumbnail des Artikels Kunden-Magnet in der g+hErster Teil einer Serie von Artikeln zum Thema Marketing für die Fachzeitschrift g+h Gebäudetechnik und Handwerk (Ausgabe 02, März 2011) - Autor: René Greiner - Sie können den Artikel >> hier herunterladen.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Navigieren auf der Website zu ermöglichen. Mit der weiteren Navigation auf der Website stimmen Sie dem Einsatz zu. Unsere Datenschutzerklärung finden Sie > hier.