NewContent Tweeter - Bitly-Anbindung zickt noch...

Der erste Test mit NewContent Tweeter war fast erfolgreich - nur beim übertragenen Link zickt er noch - vielleicht doch bei den Login-Einstellungen für Bit.ly nicht die Mailadresse verwenden? Gleich kommt es auf...

NewContent Tweeter für Joomla 2.5 - Der Test

Headlines neuer Beiträge der eigenen Website automatisch twittern? Der NewContent Tweeter" von http://tomasz-dobrzynski.com/ verspricht das - für rund 10 USD - wollen doch mal sehen ob das klappt...

Hundezubehör-Shop www.laurers.de online

Familie Laurers aus Willmering bei Cham ist ganz auf Hunde eingestellt: Hundeschule, Futter und Zubehör rund um die Vierbeiner. Im laufend wachsenden Angebot des Webshops www.laurers.de kann man das Zubehör jetzt auch bestellen.

Ungewöhnlich werben: Guerilla-Marketing

Thumbnail zum Artikel über Guerilla-Marketing in der g+hWie Sie mit ungewöhnlichen Maßnahmen Werbewirkung erzielen erfahren Sie in diesem Artikel aus der Serie zum Thema Marketing für die Fachzeitschrift g+h Gebäudetechnik und Handwerk (Ausgabe 04/2012) - Autor: René Greiner - Sie können den Artikel hier herunterladen

Elevator Pitch - 60 Sekunden Überzeugungsarbeit

Thumbnail des Artikels Corporate Identity in der g+hIn den 80er-Jahren kamen karrierebewusste Jungmanager auf die Idee, die Zeitspanne einer Aufzugsfahrt zu nutzen, um mitfahrenden Vorgesetzten ihre Projektideen zu präsentieren. Sie nahmen sich vor Überzeugungsarbeit in wenigen Sekunden zu leisten.

Die Struktur des "Elevator Pitch" lässt sich aber auch sehr gut für andere Marketingmaßnahmen nutzen. In diesem Artikel in der Fachzeitschrift g+h Gebäudetechnik und Handwerk (05/12) erfahren Sie mehr darüber. Sie können den Artikel >> hier herunterladen

Authentizität statt cooler Werbesprüche…

Lieben Sie Werbung? Oder geht es Ihnen wie vielen potenziellen Neukunden und Sie haben die Nase voll davon? Keine Lust mehr darauf, dass Ihre Sinne permanent von Selbstbeweihräucherungs-Hirnblasen irgendwelcher Unternehmen bombardiert werden?
Viele schalten bei allem, was sie als Werbung erkennen, innerlich sofort ab, zappen weg – nicht nur beim Fernsehen. Auch bei Werbebriefen, Flyern oder selbst bei Telefonmarketingaktionen. Wer hat nicht schon einmal genervt aufgelegt, bevor die freundlich-geschulte Stimme am anderen Ende der Leitung noch das erste „Ja“-Set durchbekommen hat?

Die Sehnsucht der Menschen ist groß nach dem Echten, dem Wahren. Eine Sehnsucht der Kunden auch danach, dass es wirklich einmal jemanden interessiert, was sie benötigen oder was ihr Problem ist. Es ist ja nicht so, dass die Menschen nichts mehr kaufen wollen, keine Geschäfte machen wollen. Sie wollen nur nicht permanent das Gefühl haben, über den Tisch gezogen zu werden. Mit dem nächsten Pseudo-Billig-Tarif, dem nächsten Ultra-Super-Programm, das sich dann doch als Flop mit Sicherheitsloch herausstellt.
Hier liegt eine echte Chance, gerade für kleine und mittelständische Unternehmen. Sie können noch die Weitsicht, Flexibilität und Menschlichkeit an den Tag legen, die heute mehr denn je gefragt ist.

Gut gemachte Kundenzeitschriften sind da ein praktischer Weg, eine solche kundenorientierte Einstellung zu kommunizieren. Journalistisch und mit ehrlichem Interesse für die Probleme der Kunden gemacht, sind sie kostengünstig, multifunktional und ergänzen eine rein rationale Geschäftsbeziehung mit bindungsstärkenden emotionalen Faktoren. So schaffen sie Sympathie und Vertrauen.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Navigieren auf der Website zu ermöglichen. Mit der weiteren Navigation auf der Website stimmen Sie dem Einsatz zu. Unsere Datenschutzerklärung finden Sie > hier.