Spezialisieren Sie sich auf ein oder wenige Themenfelder. Suchen Sie einen Bereich in dem Sie sich am sichersten und wohlsten fühlen und konzentrieren Sie sich darauf, die ausgewählte Patientengruppe perfekt zu betreuuen. Beispiele:

  • Spezialisierung auf Magen-Darm-Erkrankungen
  • Tinnitus-Spezialist
  • Fitness-Therapeut für 50+
  • Spezialist für Gewichtsreduktion oder Rückenschmerzen etc.

Ohne Ihrer Praxis einen „Bauchladen“-Charakter zu verleihen können Sie durchaus auch Produkte und Leistungen anbieten, die im Zusammenhang mit Ihrer Spezialisierung stehen. Melden Sie für diese Selbstzahler-Leistungen ggf. ein separates Gewerbe an und trennen Sie es wirtschaftlich, organisatorisch und rechtlich von Ihrem Praxisbetrieb.

Zum Seitenanfang springen!